Thomas Kaltenleitner
Klasse Classic
WM-Wertung U60
Alter 51
Ort St. Georgen
Nationalität Österreich
Verein Steff Ultracycling Team
Classic
U60
Österreich
897

Interview

Bisherige Glocknerman-Teilnahmen: 2
Größe (cm): 183
Gewicht (kg): 78
Trainingskilometer/Jahr: ca. 10.000
Fahrrad: Il Diavolo / Trek

Bisherige Erfolge
Glockner Man 2er Team ultra
Glockner Man Classic Solo
RAA 4er Team
RAA 1500km Solo
RAA Challenge Solo
einige 24h Rennen


Wie bist du zum Extremradfahren gekommen?
Angefangen durch Teilnahme an 24h Rennen im 4er Team bin ich da, wahrscheinlich wie die meisten, einfach so reingeschlittert ;)
Vielleicht auch deswegen weil mir das schnelle Radfahren nicht so liegt :)


Was waren deine schönsten und schwersten Raderlebnisse?
Das schönste, sicher das erste Finish beim Glockner Man Classic Solo und das Finish beim RAA 1500km Solo 2016.
Das oder bzw. Die bittersten waren das DNF beim RAA extrem 2013 durch Verletzung und das DNF beim RATA 2017.


Beim Glocknerman schafft es immer ein großer Teil der Teilnehmer nicht bis ins Ziel. Warum bist du überzeugt, dass du zu den Finishern gehörst?
Es hat bisher zweimal geklappt, warum sollte es nicht ein drittes mal klappen.
Natürlich verlasse ich mich nicht nur auf das Sprichwort .....aller guten Dinge sind drei....
Eine hoffentlich gute und krankheits freie Vorbereitung sollte die Basis für das Abenteuer bilden.
Mit einem guten Team und ein wenig Glück sollte das Finish klappen.



Wie motivierst du dich für eine Herausforderung wie den Glocknerman?
Wenn man schon weiß was auf einem zukommt und die Vorstellung wie man über die Ziellinie fährt, sollte Motivation genug sein.
Am meisten Motivation braucht man für das Training, das Rennen an sich ist Motivation genug!


Unterstützung im Sport erhalte ich von?
Am meisten von meiner Freundin Marita, die mich immer wieder motiviert meine Trainingseinheiten zu absolvieren auch wenn ich mal nicht so die Lust dazu habe!
Und die auch bei jedem Rennen mit vollem Einsatz und Spaß dabei ist.
Von meinen Sponsoren... Privatbrauerei Schnaitl Bier... Fliesen Norbert Lacher..


Wie bereitest du dich auf den Glocknerman vor?
Im Winter, wie die meisten wahrscheinlich, am Ergometer und der ein oder anderen Schi Tour.
Sobald es die Temperaturen erlauben und der Arbeitstag zu ende ist :( wird draußen trainiert.
Die ein oder andere Woche auf Mallorca sollte natürlich nicht fehlen :)


Wie schaffst du es extreme Belastungen durchzustehen?
Wenn die Vorbereitung bis zum Rennen gepasst hat, ist das Rennen an sich der krönende Abschluss.
Gut wäre es wenn es nicht ZU extrem wird, und ein wenig Leiden und Kämpfen gehört doch dazu.
Der Grundstein ist meines Erachtens das Training und zu wissen wie man sich Einschätzen muss.
Ich würde auch gerne Gewinnen, weiß aber das ich dazu nicht im Stande bin.


Wie lautet dein Motto?
Hinfallen, ein wenig Jammern und schwächeln ist erlaubt.
Liegenbleiben und nach Ausreden Suchen ist keine Option.






Thomas Kaltenleitner - Glocknerman Classic 2019